Wurferwartung 2020

Heute am 14. März, konnte die Trächtigkeit per Ultraschall bestätigt werden. Somit erwarten wir um den 18. April die Welpen unseres E-Wurfes.

Wir freuen uns auf eine wieder spannenden Zeit. 

 

Der letzte Wurf ist spurlos an Cora vorbeigegangen. Dadurch das sie nur 6 Welpen zu versorgen hatte, war es für sie ein Kinderspiel.

Ihre körperliche Verfassung ließ nicht erkennen das diese Hündin überhaupt Welpen liegen hat.

Aufgrund verschiedener Faktoren wie Zeitpunkt der nächsten Hitzen und einige andere Hintergründe, u.a. da sind wir mal ganz ehrlich, Welpenanfragen für einem Frühjahrswurf, haben wir uns kurzfristig dazu entschieden direkt in das Abenteuer E-Wurf zu starten.

Eine immer wieder ausführliche und vor allem sachlich fundierte Beratung des Verbandes, hat uns diesen Schritt ein wenig erleichtert.

 

Wir hoffen mit dieser interessanten Anpaarung eines nicht zu großen Rüden und mit einem IK 0,20% genetisch einwandfreien und weitgehendst inzuchtfreien Nachwuchs heranzüchten zu können.

Jagdlich verankerte Gene im Pedigree, wie Sicht- und Spurlaut, lassen uns hoffen, hier wieder Welpen heranzüchten zu dürfen, die den hohen Anforderungen der heutigen Jagd in allen Facetten gerecht werden. Beide Elterntiere bringen es mit.

 

 vW Cora von der Kiwitzheide    und    Falco von Bätjers-Braake

 

Sollten Sie Interesse an einem Welpen aus dieser Verpaarung haben, würden wir uns freuen, wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen. Gerne dürfen Sie sich vollkommen unverbindlich und auch schon im Vorfeld, unsere Hunde und deren Zuhause anschauen. Wir freuen uns.

 

Haben Sie zum Zeitpunkt der Welpenabgabe Ihren Urlaub geplant; kein Problem; wir freuen uns, wenn einige Racker länger bleiben.

 

Ihre Familie Quebbemann

 

 

 

 

Falco von Bätjers-Braake